Hauptmenü
Start
Künstlerporträts
Bildergalerie
Produktionen
Festival
Newsletter-Anmeldung

Automatisch zu interessanten Veranstaltungen eingeladen werden. Jetzt anmelden!






Karsten Bohn

ImageKarsten Bohn
Regie

Projekte:
"Nur noch bis morgen" Regie 

Karsten Bohn wurde in Magdeburg geboren. Erste Regiearbeiten entstanden am dortigen Konservatorium “Georg Philipp Telemann”: RITTER ROST UND PRINZ PROTZ von Felix Janosa (1999), die Kinderoper BRUNDIBÁR von Hans Krása (2000) und DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE von Carl Orff (2000), sowie das Musical DER KLEINE HORRORLADEN von Alan Menken (2001). Parallel arbeitete der junge Regisseur als Regieassistent am Magdeburger Theater. Nach seinem Studium der Musik- und Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig, kam es 2008 zum Engagement als Regieassistent und Regisseur am Theater Gera/Altenburg. Hier entstanden erfolgreiche Inszenierungen wie Humperdincks HÄNSEL UND GRETEL (gekürzte Fassung mit Orchester), die Kinderoper DAS OPERNSCHIFF – ODER AM SÜDPOL, DENKT MAN, IST ES HEIß, außerdem das Kindermusical DIE CHINESISCHE NACHTIGALL. Seit 2010 am Salzburger Landestheater engagiert, assistierte er u. a. im Großen Salzburger Festspielhaus die Produktion DER FLIEGENDE HOLLÄNDER und inszenierte in Salzburg/Anif im Sommer 2012 die Kinderoper DER IGEL ALS BRÄUTIGAM. Im Herbst 2012 erhielt Karsten Bohn die szenische Mitarbeit zu Richard Wagners TRISTAN UND ISOLDE im Salzburger Festspielhaus/Haus für Mozart und inszenierte 2013 Hans Krásas BRUNDIBÁR auf der großen Bühne des Salzburger Landestheaters. Weitere sehr beachtete Regiearbeiten entstanden auf der Studiobühne der ARGEkultur Salzburg mit dem Opernmusical HEXEN und am Mozarteum Salzburg mit Francis Poulencs LA VOIX HUMAINE.
 
© 2017 stageARTproductions
powered by FLAMARÓ Systementwicklung