Hauptmenü
Start
Künstlerporträts
Bildergalerie
Produktionen
Festival
Newsletter-Anmeldung

Automatisch zu interessanten Veranstaltungen eingeladen werden. Jetzt anmelden!






Elfi Schweiger
ImageElfi Schweiger 
Leiterin der Theatergruppe
Organisation


Elfi Schweiger, geboren 1946 in Micheldorf /Krems, verbrachte ihre Kindheit in Wien, wo sie die Matura ablegte und Mathematik, Physik und Chemie studierte. 1969 übersiedelte sie gemeinsam mit ihrem Mann nach Salzburg, der einen Ruf als Universitätsprofessor
für Mathematik und Didaktik der Mathematik an der Universität Salzburg hatte und jüngster Ordinarius Österreichs wurde. Das Ehepaar hat fünf Kinder.
1970 begann sie mit ihrer Tätigkeit als AHS Lehrerin am Privatgymnasium der Ursulinen. Seit 1981 unterrichtete sie 28 Jahre lang am Akademischen Gymnasium in Salzburg. Zusätzlich studierte sie Ethik am Pädagogischen Institut Salzburg. 1992 begann sie am ICCM eine Ausbildung als Staatlich geprüfte Kulturmanagerin, die sie 1996 mit dem MAS (Master of Arts and Media Management) erfolgreich abschloss.
Sechs Jahre lang leitete Elfi Schweiger den Fachbeirat „Schule und Kultur“ des Landeskulturbeirates. In diesen Jahren arbeitete sie mit allen namhaften Kulturinstitutionen von Stadt und Land im Bereich der Kulturvermittlung an SchülerInnen und Jugendliche zusammen.
1993 gründete sie den Pluskurs „Jugend und Salzburger Festspiele“, 1994 die „Jungen Freunde der Salzburger Festspiele“. Zahlreiche Kinder, Jugendliche und LehrerInnen bekamen dadurch die Möglichkeit die Festspiele intensiv kennen zu lernen mittels Probenbesuche, Aufführungsbesuche und eines vielseitigen Rahmenprogramms. Diese Tätigkeit hat vielen jungen Menschen auch dazu verholfen, sich beruflich für eine Sparte zu entscheiden. Regie, Bühnenbild, Schauspiel, Gesang, Assistenz in allen Bereichen, Presse und Marketing zählen dazu.
Außerdem ist Elfi Schweiger seit 1984  Präsidentin der „Freunde und Förderer des Salzburger Landestheaters“. Hier organisiert sie vielfältige Zusatzveranstaltungen zu den Produktionen des Theaters: Einführungen, Nachbesprechungen, Lesungen, Kulturreisen u.a.

2007 konzipierte sie das Festival „JugendTheaterTageSalzburg“, das unter ihrer Leitung im Juni 2007 am Schauspielhaus Salzburg erfolgreich durchgeführt wurde. Im Mai 2008 wird das Festival „2.JugendTheaterTageSalzburg“ im Theater im Centralkino mit 16 „Theatergruppen“ abgehalten. Mittelpunkt war die erste Eigenproduktion „Die feuerrote Friederike“, eine Oper für Kinder von Elisabeth Naske. Diese 2004 in der Staatsoper Wien uraufgeführte Komposition ist bestens geeignet, Kinder an das Medium OPER heranzuführen! Die Oper wird in Salzburg in einer neuen spannenden Inszenierung mit jungen, bereits international bekannten KünstlerInnen zur Aufführung gebracht.
2012 und 1014 fanden unter der Leitung von Schweiger zwei Festivals , die als Partner JugendTheaterTageÖsterreich in Hollabrunn statt, die als Partner die PH NÖ hatten und u.a. als Lehrerfortbildung ausgeschrieben wurden.

2010 initiierte Elfi Schweiger Projekt zeitgenössisch jung. Im Rahmen dieses neuen Projektes hatte das Schauspiel STRIPTEASE im Dezember 2010 im Schauspielhaus Salzburg Premiere. Als zweite Produktion wurde die zeitgenössische Kurzoper VENUS UNS ADONIS nach Hans Werner Henze im Juni 2011 in den Kammerspielen der Öffentlichkeit präsentiert und als dritte Produktion DIE BRIEFE DES VAN GOGH im April 2012 im Theater Odeion.
2014 wurde die Oper POLLICINO – Märchen für Musik einstudiert mit Kindern und Künstlern aus Wien, NÖ, Burgenland und Salzburg. 

Ebenfalls 2010 organisierte sie das 1. Filmfest Junger Salzburger FilmemacherInnen im OVAL. Das 2. Filmfest wurde im März 2012 ebenfalls im OVAL abgehalten.

Im Herbst 2011 gründete sie gemeinsam mit dem jungen Regisseur Martin Schmiederer die Jugendtheatergruppe stageART, die jungen Menschen die Möglichkeit bietet, sich mit allen Bereichen des Theaters näher zu beschäftigen. Neben den drei wichtigen Säulen der Schauspiel-, Sänger- bzw. Regieausbildung. SPRECHEN // KÖRPER // DRAMATISCHER UNTERRICHT werden auch Einführungskurse in andere Bereiche angeboten wie z.B. Bühnenbild, Kostümbild, Lichtdesign, Bühnentechnik u.a. Am Ende eines Jahres bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat für besuchte Ausbildungskurse.

Seit Sommer 2011 leitet Elfi Schweiger das Kulturhaus Marël Malone in Mogersdorf im Südburgenland, wo Kinderoperncamps, Filmkurse und Musicalkurse stattfinden. Daneben organisiert sie dort Lehrerfortbildungskurse für die PH NÖ. 
Im Mai hatte das Stück „Josefine und die anderen“, das die Kindertheatergruppe Marel Malone selbst geschrieben hat und das unter Mitwirkung von KünstlerInnen aus dem Bereich Schauspiel, Musical und Tanz einstudiert wurde, Premiere haben. Das Stück wurde vier Mal aufgeführt, vor allem für Volksschulen aus dem Südburgenland und Lehrer. 
Im Juli 2014 veranstaltete Elfi Schweiger zum dritten Mal zwei Kindercamps begleitend zur Oper, die beim Opernfestival j:opera Jennersdorf auf dem Spielplan steht.

Für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich Kulturvermittlung wurde sie mit dem Goldenen Verdienstkreuz des Landes Salzburg, dem Ehrenbecher der Stadt Salzburg und dem Bundesehrenzeichen 2007 der Republik Österreich ausgezeichnet. 

 
© 2017 stageARTproductions
powered by FLAMARÓ Systementwicklung